Internetrecht - Rechtsanwalt in Hamburg / Webseitenprüfung, Webseiten Check

Bei der Erstellung von Webseiten, Onlineshops, Portalen oder Plattformen gilt es eine Vielzahl von Regelungen zu beachten. So bestehen beispielsweise schon bezüglich des Impressums weitreichende Informationspflichten. Des Weiteren besteht die Gefahr der Geltendmachung von Unterlassungs- und Schadensersatzansprüchen wegen der fehlerhaften Erstellung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, der Widerrufsbelehrung sowie der Missachtung der Preisangabenverordnung (PAngV). Dies stellt nur einen kleinen Ausschnitt dessen dar, welche Gefahren im Internet lauern.

Hier ist das Augenmerk insbesondere darauf zu richten, dass diese Verstöße regelmäßig und systematisch von Wettbewerbern abgemahnt werden, was erhebliche Kosten nach sich ziehen kann. Weitere Verstöße können sich aus dem Marken- und Urheberrecht ergeben, so dass die Website auch insoweit überprüft werden muss. Hierbei ist insbesondere zu beachten, dass es beim Onlinehandel um ein globales und damit von überall einsehbares Geschäfts handelt.

Die für den Handel im Internet geltenden Gesetze und die dazugehörige Rechtssprechung sind umfangreich und leider unübersichtlich. Schon bei der Erstellung eines Onlineshops müssen die gesetzlichen Vorgaben hinsichtlich der Informationspflichten und des Ablaufs des Bestellprozesses beachtet werden.

Gerne beraten wir Sie daher bei der Gestaltung und Überprüfung Ihrer Internetpräsenz!

Achtung!

Internetrecht aktuell - News

21.08.2015

Filesharing: wann haften Eltern? BGH-Urteil vom 11.06.2015, I ZR 7/14

Abmahnung wegen Filesharing? Wir klären auf:Wir haben bereits mehrfach an dieser Stelle berichtet, auch über das sog. Morpheus-Urteil des BGH (mehr dazu finden Sie hier): Der Bundesgerichtshof hatte entschieden, dass Eltern...[mehr]

04.05.2015

Internetnutzung wird extrem teuer - Mobilfunkanbieter muss vorwarnen!

Immer mehr Mandanten wenden sich an uns, weil Sie Streit mit Ihrem Mobilfunkanbieter haben. Wir haben bereits mehrfach und unter anderem hier darüber berichtet.Nun hat das Amtsgericht Bonn (AG Bonn, Urteil vom 21.11.2014, 104 C...[mehr]

17.04.2015

Vorzeitiger Abbruch einer eBay-Auktion - Schadensersatz? Wir klären auf!

Bei einem Kauf oder Verkauf über eBay kommt es nicht selten vor, dass der Verkäufer die Auktion - meist ohne Angabe von Gründen - beendet.Die (interessierten) Käufer, insbesondere der zum Zeitpunkt der Beendigung der Auktion...[mehr]

15.04.2015

Gekaufte Unternehmens-Rankings im Visier der Gerichte

Unternehmen können sich auf Empfehlungsportalen ranken und bewerten lassen.Dabei ist es nicht unüblich, dass derjenige oben auf die Bewertungsskala kommt, der für dieses Ranking auch bezahlt.So hat sich das Landgericht...[mehr]