Internetrecht - Rechtsanwalt in Hamburg / Vertragsgestaltung, Vertragsprüfung

Bei der Erstellung eines Onlineshops oder einer anderen Internetplattform sowie dem Betrieb eines Internetunternehmens sind in vielerlei Hinsicht Verträge zu gestalten oder abzuschließen. Dies beginnt mit der Registrierung einer Domain und geht weiter mit dem Abschluss eines Providervertrages. Im Rahmen eines Onlineshops sind Lieferverträge auszuhandeln und zwar hinsichtlich des Zulieferers, des Zwischenhändlers und des Endverbrauchers. Darüber hinaus sind Internetunternehmen auch mit herkömmlichen Vertragsbeziehungen verknüpft: Es werden Büro- und Lagerräume angemietet, Arbeitnehmer beschäftigt oder Waren eingekauft; kurz, es muss ein kompletter Bürobetrieb organisiert werden.

Die Unterzeichnung eines Vertrages kann die Vertragsparteien langfristig an die geschlossene Vereinbarung binden. So können gewerbliche Mietverträge über Jahre oder Jahrzehnte laufen, der Ausstieg ist oft schwer. Andererseits kann eine langfristige Bindung an den Vertragspartner auch erhebliche Vorteile oder Ersparnisse mit sich bringen. Bei dem Abschluss von Verträgen jeglicher Art ist es in der Regel für den juristischen Laien schwer zu erkennen, welche Regelungen wichtig sind oder in einem Vertrag gegebenenfalls sogar fehlen. Vor diesem Hintergrund ist es gerade bei langfristig bindenden Vereinbarungen oder Verträgen von erheblichem Wert ratsam, vorab Rechtsberatung einzuholen.

Auch die Verträge von Dienstleistern oder Lieferanten können - einmal sorgfältig und individuell erstellt - das Risiko, sich später über den Inhalt des Vertrages gerichtlich auseinandersetzen zu müssen erheblich minimieren. So können Zahlungs- und Kündigungsfristen vereinbart oder die Rahmenbedingungen der Zusammenarbeit verbindlich festgelegt werden.

Wir stehen Ihnen für Rechtsberatung und Rechtsvertretung zur Verfügung, sprechen Sie uns an!

Handschlag

Internetrecht aktuell - News

21.08.2015

Filesharing: wann haften Eltern? BGH-Urteil vom 11.06.2015, I ZR 7/14

Abmahnung wegen Filesharing? Wir klären auf:Wir haben bereits mehrfach an dieser Stelle berichtet, auch über das sog. Morpheus-Urteil des BGH (mehr dazu finden Sie hier): Der Bundesgerichtshof hatte entschieden, dass Eltern...[mehr]

04.05.2015

Internetnutzung wird extrem teuer - Mobilfunkanbieter muss vorwarnen!

Immer mehr Mandanten wenden sich an uns, weil Sie Streit mit Ihrem Mobilfunkanbieter haben. Wir haben bereits mehrfach und unter anderem hier darüber berichtet.Nun hat das Amtsgericht Bonn (AG Bonn, Urteil vom 21.11.2014, 104 C...[mehr]

17.04.2015

Vorzeitiger Abbruch einer eBay-Auktion - Schadensersatz? Wir klären auf!

Bei einem Kauf oder Verkauf über eBay kommt es nicht selten vor, dass der Verkäufer die Auktion - meist ohne Angabe von Gründen - beendet.Die (interessierten) Käufer, insbesondere der zum Zeitpunkt der Beendigung der Auktion...[mehr]

15.04.2015

Gekaufte Unternehmens-Rankings im Visier der Gerichte

Unternehmen können sich auf Empfehlungsportalen ranken und bewerten lassen.Dabei ist es nicht unüblich, dass derjenige oben auf die Bewertungsskala kommt, der für dieses Ranking auch bezahlt.So hat sich das Landgericht...[mehr]